Aktuelle Hinweise (25. Mai 2020)

Liebe Gemeindeglieder,

manches in unserem Gemeindeleben ist inzwischen wieder möglich geworden, bei anderem müssen wir noch Geduld haben.

Wir laden herzlich zu den Gottesdiensten ein, die unter den notwendigen Abstands- und Hygienerichtlinien stattfinden.

  • add Infektionsschutzkonzept für Gottesdienste in der Ev. Stadtkirche St. Veit

    • Weil zwischen den anwesenden Personen ein Abstand von zwei Metern gehalten werden muss, ist die Zahl der Besucherinnen und Besucher auf 60 begrenzt.  Personen, die in einem Haushalt zusammenleben, können nebeneinander sitzen.

    • Wir feiern die Gottesdienste in einer verkürzten Form (Dauer ca. 35 bis 40 Minuten).

    • Wir haben vor, die Gottesdienste in einfacher Weise in Bild und Ton aufzunehmen, dabei werden nur die Mitwirkenden abgebildet, nicht die Besucher.
      Die Videos können dann später auf unserer Homepage abgerufen werden. Dort ist auch die Predigt in schriftlicher Form zu finden.

    • Alle Gottesdienstteilnehmer werden gebeten, auf einem Zettel, der auf den Plätzen ausliegt, ihren Namen und eine Telefonnummer aufzuschreiben. Die Zettel können dann beim Hinausgehen in einen Behälter geworfen werden. Sie werden vier Wochen lang unbesehen aufbewahrt und dann vernichtet. Im Zweifelsfall aber können sie helfen, die Spur einer Infektion nachzuverfolgen.

    • Bitte bringen Sie Ihre Mund- und Nasenschutzmaske mit.

    • Am Eingang der Kirche besteht die Möglichkeit, sich die Hände zu desinfizieren und, falls gewünscht, eine Maske zu bekommen.

    • Das gemeinsame Singen ist leider nicht erlaubt. Gesangbücher sind deswegen nicht nötig. Texte können Sie auf der Leinwand mitverfolgen.

    • Bei Gottesdiensten im Freien sind bis zu 100 Personen zugelassen. 

Kindergottesdienste und weitere Angebote für Kinder und Familien kann man unter www.kinderkirche-wuerttemberg.de finden.

Das Abendläuten um 19.30 Uhr lädt uns zur Besinnung und zum Gebet ein. An manchen Fenstern ist um diese Zeit auch eine brennende Kerze als Hoffnungszeichen zu sehen.

An jedem Samstag ist die Stadtkirche von 18.00 Uhr bis zum Abendläuten um 19.30 Uhr geöffnet. Sie können die Woche ausklingen lassen, eine Kerze anzünden, Orgelmusik hören, einfach da sein.  

Pfarramt und Gemeindebüro wieder geöffnet
Das Pfarramt ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Wenn möglich, melden Sie sich bitte vorher telefonisch an (Tel. 07157-20304). Und vergessen Sie nicht, Ihren Mundschutz mitzubringen.  
Unsere Gemeindehäuser bleiben bis auf weiteres für die Gruppen und Kreise unserer Kirchengemeinde und für Gastgruppen geschlossen. Auch Privatvermietungen sind nicht möglich. Es werden nur kleinere Besprechungen und Sitzungen des Kirchengemeinderats in den Gemeindehäusern stattfinden. Wenn sich nach den Pfingstferien an dieser Situation etwas ändert, werden wir Sie informieren.  

Besuche durch Pfarrer
Nach wie vor werden wir Pfarrerinnen und Pfarrer bei runden Geburtstagen, Hochzeitsjubiläen oder anderen Gelegenheiten versuchen, Sie telefonisch zu erreichen. Wenn ein persönliches Gespräch gewünscht wird, sagen Sie es uns bitte. Wenn die entsprechenden Abstände eingehalten werden, ist ein Besuch bei Ihnen möglich.

Bei der praktischen Hilfe für Menschen, die zur Risikogruppe gehören, sich in Quarantäne befinden oder in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, unterstützen wir als Kirchengemeinde die Initiative von Stadt und Sonnenhof mit der Telefon-Hotline 07157-1293-11. Dort können sich alle melden, die Hilfe benötigen oder Hilfe anbieten wollen. Zu beidem wollen wir Sie ausdrücklich ermuntern! 

Der Kirchengemeinderat, Pfarrer Georg List, Pfarrerin Heidi Hafner, Vikarin Stefanie Stooß und Jugendreferent Jonathan Kümmerle