Aktuelle Hinweise (April 2021)

Liebe Gemeindeglieder,

wir laden herzlich zu den Gottesdiensten ein, die unter den notwendigen Abstands- und Hygienerichtlinien stattfinden.

  • add Infektionsschutzkonzept für Gottesdienste in der Ev. Stadtkirche St. Veit

    • Zuständige Pfarrerin / zuständiger Pfarrer: jeweils der diensthabende Pfarrer/ die diensthabende Pfarrerin 
    • Ordnungsdienst: jeweils ein eingeteiltes KGR-Mitglied

    • 1. Ausgehend von einem Mindestabstand von zwei Metern um einen Sitzplatz in der Kirche wird eine Höchstzahl von 60 Gottesdienstbesucher/innen festgesetzt. Dazu kommen die aktiv Mitwirkenden. 
    • 2. Die belegbaren Sitzplätze sind wie folgt gekennzeichnet: Zettel und Stifte liegen auf den einzelnen Plätzen. 
    • 3. Zur Nachverfolgung etwaiger Infektionsketten wurde folgende Vorkehrung getroffen: Auslegen von Zetteln und Stiften zum Eintragen des Namens und einer Telefonnummer. Die Daten werden datenschutzkonform aufbewahrt und nach vier Wochen vernichtet.
    • 4. Der Einlass am Eingang auf der Südseite ist wie folgt organisiert: Ein Beauftragter als Ordner am Eingang überwacht die Abstände zwischen den Personen, weist auf die möglichen Plätze hin und achtet darauf, dass die Personenhöchstzahl eingehalten wird.
      Die übrigen Türen bleiben bis zum Beginn des Gottesdienstes geschlossen. 
    • 5. Die Gottesdienstteilnehmer/innen können die Kirche durch die Türen auf der Süd-, Nord- und Ostseite verlassen. Diese Türen werden am Schluss des Gottesdienstes durch den Mesner/ die Mesnerin und die Ordner geöffnet. 
    • 6. Vier bewegliche Fensterflügel und die Tür an der Südseite sind nach Möglichkeit zur Lüftung geöffnet. 
    • 7. Desinfektionsmittel stehen am Eingang und auf der Toilette bereit. 
    • 8. Türen, Bänke, Stühle und andere Kontaktflächen werden jeweils vor und nach einem Gottesdienst desinfiziert. Der Sanitärbereich und die Mikrofone werden ebenfalls regelmäßig gereinigt. 
    • 9. Der Zugang zu der oberen Empore wird mit Schildern geregelt. Die mittlere Empore bleibt geschlossen. 
    • 10. Bei möglichem Einsatz von Sängern/Musikern wird der vorgeschriebene Abstand eingehalten. 
    • 11. Die Gemeinde darf nicht im Gottesdienst singen. Ein Mund-Nasenschutz muss während des gesamten Gottesdienstes getragen werden.
    • 12. Auf die Abstandsregelungen, die Reinigungsmöglichkeiten für Hände und das gründliche Händewaschen in den Sanitäranlagen wird mit Schildern hingewiesen.
    • 13. Heizung: 30 Minuten vor Gottesdienstbeginn wird die Heizung abgestellt. Nach dem Gottesdienst wird in der Kirche 30 Minuten gelüftet. 


    Beschlossen vom Kirchengemeinderat am 16. Juli 2020, ergänzt und angepasst am 12. November 2020  

Pfarramt I

Die geschäftsführende Pfarrstelle ist bis 31.07.2021 nicht besetzt. Die pfarramtliche Vertretung hat Pfarrer Marc Stippich aus Steinenbronn.

In seelsorgerischen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Heidi Hafner, Tel: 07031-8190930.

Vom 4.-11. April übernimmt Pfarrer Tobias Neumann aus Holzgerlingen die pfarramtliche und seelsorgerische Vertretung: Tel: 07031-6330655, Mail: tobias.neumann@elkw.de.  

In allen anderen Fragen wenden Sie sich bitte ans Gemeindebüro oder den 1. Vorsitzenden des KGR, Manfred Burkhardt: 20788.

Kindergottesdienste

Kindergottesdienste und weitere Angebote für Kinder und Familien kann man unter www.kinderkirche-wuerttemberg.de finden.

Geöffnete Kirche

Die Geöffnete Kirche sonntagnachmittags beginnt wieder am Palmsonntag, 28.03.2021. Mitarbeiter vom Team "Geöffnete Kirche" stehen während dieser Zeit für Fragen zur Verfügung: sonntags von 13-17 Uhr.

Gruppen und Kreise

Leider können sich unsere Gruppen und Kreise zurzeit nicht treffen. Sobald wieder Treffen möglich sind, finden Sie aktuelle Informationen auf dieser Homepage.

Risikogruppenunterstützung

Bei der praktischen Hilfe für Menschen, die zur Risikogruppe gehören, sich in Quarantäne befinden oder in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, unterstützen wir als Kirchengemeinde die Initiative von Stadt und Sonnenhof mit der Telefon-Hotline 07157-1293-11. Dort können sich alle melden, die Hilfe benötigen oder Hilfe anbieten wollen. Zu beidem wollen wir Sie ausdrücklich ermuntern! 

Der Kirchengemeinderat, Pfarrerin Heidi Hafner und Jugendreferent Jonathan Kümmerle